Festzed Moda

Endlich ein Make-up finden, das einen makellosen Teint zaubert und natürlich ist

Viele Frauen brauchen Jahre, um nach ewigem Ausprobieren das richtige Fläschchen Make-up aus dem Regal zu ziehen. Inzwischen ist es viel einfacher als früher, denn auf dem Beautymarkt hat sich unheimlich viel getan!
Die neuen Foundations decken nicht nur bis zu 24 Stunden ab, sondern mattieren und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Dabei kaschieren sie Schatten und Unreinheiten ohne Maskeneffekt. Im Gegenteil: Diese Produkte verschmelzen mit der Haut und zaubern einen makellosen Teint.
Lancôme bietet jetzt für jeden Hautton die optimale Nuance durch Erweiterung der Shades zu 18 Farben an allen Countern und online. Somit findet jeder Hauttyp sein perfektes Make-up in einer Shade, die optimal den natürlichen Teint perfektioniert.
Doch damit das Make-up seinen schönmachenden Effekt entfalten kann, musst du es richtig anwenden. Wie trägt man so eine Foundation also richtig auf, was sind die typischen Fehler und welche Kniffe kennen nur die Profis, um den Teint auszugleichen?
Ronald Bauer, National Make-up-Artist von Lancôme, verrät wie dein Make-up perfekt deckt, aber nicht zugekleistert wirkt:
InStyle: Was ist die perfekte Basis für mein Make-up?
Ronald Bauer: Die perfekte Basis für ein Make-up ist nach der Reinigung die Pflege, die auf deine Haut-Bedürfnisse abgestimmt ist. Das ist sehr wichtig. Wenn du zu wenig Pflege verwendest, saugt das Make-up die Feuchtigkeit aus der Haut und wird fleckig. Ist die Pflege jedoch zu reichhaltig kann das Make-up schwimmen. Bei großporiger Haut verwende ich eine porenverfeinernde Base und dann erst das Make-up.


9.3.17 10:43, kommentieren

Sofort nachmachen: Das sind die Nagellack-Trends 2017 frisch vom Catwalk

Alle Fashion-Fans können jetzt erst einmal durchatmen. Der Rush der vielen Fashion Week Shows in den letzten Wochen ließ nicht viel Zeit zum Chillen – schließlich mussten Livestreams, Instafeeds und Kollektionsgalerien durchgeklickt werden, bis die Tastatur rauchte.
Jetzt können wir die Trends für die nächste Sommersaison erstmal gezielt Revue passieren lassen – und dafür die kleinen Details genauer unter die Lupe nehmen.
Schließlich haben auch die Beauty-Artists Trends gezeigt, die man sich unbedingt merken sollte. Unser absoluter Beauty-Crush: Der schönste Nageltrend, direkt vom Laufsteg!
Innovativ, einfach, wirkungsvoll – der Nageltrend SS 2017
Unser Lieblingstrend für die Fingerspitzen hat nicht nur eine Bombenwirkung, sondern geht auch ganz einfach. Gepinselt wird jetzt nämlich nicht auf, sondern oberhalb des Nagels! Innovativ, minimalistisch, cool. Den Beauty-Look (gesehen bei Chromate SS 2017) möchten wir sofort nachmachen.

So funktioniert der Nagellack-Trend:
Einfach die Haut oberhalb des Fingernagels mit Klebefolie oder Tesafilm abkleben und dabei einen schmalen Streifen mittig über dem Nagel freilassen – so wird der Pinselstrich total akkurat. Dann einfach mit schwarzem Nagellack vorsichtig einen Strich ziehen, trocknen lassen, Klebefolie abziehen – und Komplimente kassieren!
Express-Variante für Eilige:
Einen schlichten Streifen einfach mittig aufpinseln und knapp über den Nagel herausreichen lassen. Das Beste: Bei dieser Variante muss nicht total exakt gearbeitet werden.

13.10.16 09:13, kommentieren